Kur-Kompositionen: Böhmen (1/3)

Was wir heute «Wellnessferien» nennen, hiess im 19. und 20. Jahrhundert «Kur».

Nicht nur kranke und gebrechliche Menschen fuhren zur Kur, sondern auch solche, die das Wasser geniessen und andere Menschen treffen wollten - warum sonst wäre Goethe ganze 13 Mal in Karlsbad aufgekreuzt? Auch Komponisten fuhren zur Kur, und was sie dort taten und welche musikalischen Ergebnisse sich daraus ergaben, erforscht DRS 2 in drei «Nachklängen» im September. In der ersten Ausgabe besucht DRS 2 die berühmten Bäder in Böhmen.