«Rose von Jericho» von Anna von Köln

Um 1500 herum schrieb Anna von Köln ein Liederbuch mit 82 Liedern in Latein und Deutsch. Es ist ein Schmuckstück, das uns vom kulturellen und geistlichen Leben am Ende des Mittelalters erzählt, von Maria als Rose von Jericho und von Jesus als Bräutigam der Seele.

Einen Einblick in das Liederbuch gibt ein Konzert des Ensembles Ars Choralis Coeln.