Präsident Hollande scheitert mit Verfassungsreform

  • Mittwoch, 30. März 2016, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 30. März 2016, 20:00 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 30. März 2016, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 30. März 2016, 21:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 30. März 2016, 22:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 30. März 2016, 22:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 30. März 2016, 23:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 31. März 2016, 0:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 31. März 2016, 0:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 31. März 2016, 1:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 31. März 2016, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 31. März 2016, 3:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 31. März 2016, 4:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 31. März 2016, 5:03 Uhr, Radio SRF 4 News

Nach monatelangem Tauziehen hat der französische Präsident Hollande die Notbremse gezogen und seine Pläne für eine Verfassungsreform begraben.

Nationalversammlung und der von der konservativen Opposition dominierte Senat haben sich nicht auf eine Ausbürgerung von verurteilten Terroristen einigen können. Daraufhin zog Hollande die geplante Reform zurück. Damit sind auch Pläne von Tisch, den Ausnahmezustand in der Verfassung zu verankern.
Ausserdem:
Italien vor neuem Flüchtlingsansturm.
Ein „Weckruf gegen Hunger und Armut der Schweizer Hilfswerke.
Die Warnung vor einer neuen Borkenkäfer-Plage.
Die übergrosse Machtfülle von Aung Su Kyi.
Die Gehaltsdeckelung von israelischen Bankmanagern.
Ein fast hoffnungsloser Kampf gegen Grabscher.

Autor/in: Barbara Büttner, Moderation: Barbara Büttner