Das Schweigen brechen

Der Hashtag #MeToo geht um die Welt. Sexuelle Übergriffe sind plötzlich ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Aber nicht nur über Missbrauch wird zu oft zu lange geschwiegen.

«Ich auch», schreiben seit zwei Wochen Millionen von Frauen in den sozialen Medien und bekennen sich damit dazu, dass auch sie Opfer von sexueller Belästigung wurden. Sie brechen mit dem Hashtag #MeToo die Mauer des Schweigens und bringen Übergriffe an die Öffentlichkeit. Wieviel Mut dazu gehört, über Tabus zu reden, erzählen die Zuhörerinnen und Zuschauer im Telefontalk nachtwach. Wie ist es, ein gut gehütetes Familiengeheimnisse zu lüften? Was passiert, wenn Missstände angeprangert werden, über die lange Zeit der Mantel des Schweigens lag? Wie reagierte das Umfeld auf ein lange herausgeschobenes Coming Out? In dieser Dienstagnacht haben Menschen das Wort, die nicht mehr länger schweigen woll(t)en.

Schon vor der Livesendung kann die Redaktion über nachtwach@srf.ch oder unter der Gratistelefonnummer 0800 00 22 20 kontaktiert werden.