Ich habe die Gefahr unterschätzt

Gefahren lauern überall – doch nicht immer sind sie auf den ersten Blick zu erkennen. Im Telefontalk nachtwach erzählt das Publikum von Situationen mit brenzligem Ausgang.

Der Skiausflug endet unter einer Lawine. Die selbstgesammelten Pilze entpuppen sich als giftig. Die Reise ins Krisengebiet wird zum Albtraum. Und die Zivilcourage beim Schlichten eines Streites gefährdet das eigene Leben. Barbara Bürer öffnet die Leitungen für Menschen, die sich unbeabsichtigt in Gefahr begeben haben, weil sie zu ausgelassen, zu unbedacht, zu gutgläubig, zu neugierig, zu wenig aufmerksam oder schlecht vorbereitet waren.

Schon vor der Live-Sendung kann die Redaktion über nachtwach@srf.ch kontaktiert werden. Und am Dienstag, 29. September, ab 23 Uhr unter der gratis Telefonnummer 0800 00 22 20.