Das habe ich von meiner Mutter

Ganz die Mama. Wenn Töchter und Söhne das hören, kann dies ein Kompliment sein – oder eine Beleidigung. Zuhörerinnen und Zuschauer erzählen, was sie von ihrer Mutter haben und wie sie damit leben.

Tochter umarmt ihre Mutter
Bildlegende: Colourbox

Die Tugenden und Talente von Mutter erbt man als Tochter oder Sohn gerne, jene Charakterzüge, die einen an ihr nerven und unter denen man als Kind gelitten hat, jedoch lieber nicht. Was aber, wenn man mit zunehmendem Alter merkt, dass man doch viel mehr von der Mutter übernommen hat, als einem lieb ist? Zu den eigenen Kindern plötzlich dieselben Sätze sagt, die man damals von Mutter nicht mehr hören konnte? Barbara Bürer redet mit Menschen darüber, wie ihre Mutter sie geprägt hat, was sie von ihr vererbt bekommen haben und wie sie damit umgehen.

Schon vor der Live-Sendung kann die Redaktion über nachtwach@srf.ch kontaktiert werden. Und am Dienstag, 1. Dezember, ab 23 Uhr unter der gratis Telefonnummer 0800 00 22 20.