Es ist nie zu spät

Das Ruder rumreissen. Die Routine durchbrechen. Neues wagen. Altes über Bord werfen. Im Telefontalk nachtwach beweist das Publikum, dass ein Neuanfang keine Frage des Alters ist.

Für Jugendträume ist es auch im Alter nicht zu spät.
Bildlegende: Für Jugendträume ist es auch im Alter nicht zu spät. Colourbox

Manchmal schieben wir Träume vor uns her, verdrängen anstehende belastende Entscheidungen und hadern mit bedrückenden Situationen, die es zu ändern gilt. In dieser Dienstagnacht kommen Menschen zu Wort, die sich entschieden haben zu handeln: Sei es, die Ehe in einer Therapie zu retten, ehe sie zerbricht, sich nach jahrelanger Funkstille mit dem einst besten Freund zu versöhnen oder zu sich selbst zu stehen. Aber auch für all jene Menschen sind die Telefonleitungen offen, die sich einen späten Traum erfüllt haben - gegen jede Vernunft, trotz Zweifeln oder obwohl es sich nicht gehört.

Schon vor der Live-Sendung kann die Redaktion über nachtwach@srf.ch kontaktiert werden. Und am Dienstag, 30. September, ab 23 Uhr unter der gratis Telefonnummer 0800 00 22 20.

Moderation: Barbara Bürer