Gewalt

Das nachtwach-Publikum spricht über Gewalt und welche Spuren sie hinterlässt. Ob als Täter oder als Opfer.

Gewaltszene
Bildlegende: Colourbox

Gewalt kann einem in der eigenen Familie widerfahren. Jährlich kommt es zu über 17‘000 Fällen von häuslicher Gewalt. Dazu gehören Schläge, sexueller Missbrauch oder verbale Gewalt. Aber auch Aggressionen von wildfremden Menschen auf offener Strasse oder Mobbing von Klassenkameraden und Arbeitskollegen können nachhaltige körperliche und seelische Narben verursachen. Barbara Bürer fragt nach, wie Opfer mit dem Schmerz und der Angst umgehen, lässt aber auch die Gegenseite zu Wort kommen: Wie ist es, wenn man Wutausbrüche nicht mehr kontrollieren kann? Und wie lebt man weiter, wenn man selber zum Täter wurde und zugeschlagen hat?

Schon vor der Livesendung kann die Redaktion über nachtwach@srf.ch oder unter der Gratistelefonnummer 0800 00 22 20 kontaktiert werden.
«nachtwach» wird auf SRF 1 wiederholt: jeweils in der Nacht von Freitag auf Samstag um 03.50 Uhr

Moderation: Barbara Bürer