Ich bin hier fremd

Wenn im Land die Schweizerfahnen aus den Fenstern gehängt werden und die Eidgenossenschaft gefeiert wird, lässt nachtwach all jene zu Wort kommen, die (noch) nicht angekommen sind: Die Zuschauerinnen und Zuhörer erzählen im Telefontalk, wann, wo und warum sie sich fremd fühlen.

Fremd als Schweizer im eigenen Land, als Ausländerin in der neuen Kultur, als Mann im falschen Körper, als Partner in der Beziehung, die längst nicht mehr Heimat ist. Eine Sendung über Sehnsüchte, Geborgenheit und dem Wunsch, anzukommen.   

Schon vor der Live-Sendung kann die Redaktion über http://www.nachtwach.sf.tv/ bzw. http://www.nachtwach.drs3.ch/ kontaktiert werden. Und ab 23 Uhr am Montag, 1. August 2011 über die Gratisnummer 0800 00 22 20.

nachtwach wird auf SF 1 wiederholt: jeweils in der Nacht von Freitag auf Samstag um 03.30 Uhr.

Moderation: Barbara Bürer, Redaktion: Franziska von Grünigen