Ich habe die Grenzen überschritten

Weiter gehen, als man sich je zugetraut hat, kann befreiend sein, zu weit gehen, fatal enden. Im Telefontalk «nachtwach» erzählen Zuschauerinnen und Zuhörer, welche Grenzen sie überschritten haben - und den Folgen davon.

Kinder, Jugendliche, Querdenker und Flüchtlinge haben etwas gemeinsam: Sie müssen Grenzen überschreiten, ausprobieren, anecken und ausbrechen, um im Leben weiterzukommen oder ihr Überleben zu sichern. Es gibt aber auch Menschen, die sind über die Grenzen hinausgegangen, weil sie den Kopf und die Kontrolle verloren oder einfach das Risiko falsch eingeschätzt haben. Das kann in Unheil enden oder mit viel Glück gut ausgehen. Im Telefontalk «nachtwach»  redet Barbara Bürer mit Menschen, weshalb sie mit Mut oder aus Leichtsinn Grenzen überschritten haben und welche Folgen dies hatte.

Schon vor der Live-Sendung kann die Redaktion über nachtwach@srf.ch kontaktiert werden. Und am Dienstag, 14. Januar, ab 23 Uhr unter der gratis Telefonnnummer 0800 00 22 20.