Ich habe ein Gesetz gebrochen

Stalking, Betrug oder Körperverletzung: Im Telefontalk nachtwach erzählt das Publikum, wie es zum Verstoss gegen ein Gesetz kam.

Justitia, die personifizierte Gerechtigkeit
Bildlegende: Justitia, die personifizierte Gerechtigkeit Colourbox

Wieso stellt man seinem Ex-Freund so lange nach, bis man wegen Stalking vor dem Richter sitzt? Wie kommt es, dass man gutgläubige Menschen betrügt, nur um sich zu bereichern und was geschieht im Kopf eines Jugendlichen, der zuschlägt? Bricht man ein Gesetz im vollen Bewusstsein, Unrecht zu begehen, im Affekt oder aus Dummheit? Und: Darf oder muss man manchmal sogar ein Gesetz brechen, wenn damit Schlimmeres verhindert werden kann? Die Zuschauerinnen und Zuhörer erzählen, wie es dazu kam und wie sie mit ihrer Schuld leben.

Schon vor der Live-Sendung kann die Redaktion über nachtwach@srf.ch kontaktiert werden. Und am Dienstag, 26. Mai, ab 23 Uhr unter der gratis Telefonnummer
0800 00 22 20.

Moderation: Barbara Bürer