Ich musste!

Gewisse Situationen dulden keine Wahl, sie fordern Taten. In dieser Nacht dreht sich bei nachtwach alles um Momente der Unausweichlichkeit.

Ladendiebstahl
Bildlegende: Ladendiebstahl colourbox

Die Zuhörer und Zuschauerinnen erzählen von Lebensumständen, in denen sie nicht anders konnten wegen äusserer Umstände, auf Grund von Süchten, Überzeugungen und Erwartungen, freiwillig oder unfreiwillig: sich ständig waschen, ins Kloster gehen, die kriegsversehrtes Heimat verlassen, stehlen, das gesamte Leben umkrempeln, das Kind weggeben. Eine Sendung über äussere Zwänge, inneres Drängen und fehlende Alternativen.

Schon vor der Live-Sendung kann die Redaktion über nachtwach@srf.ch kontaktiert werden. Und am Dienstag, 2. Juli ab 23:00 unter der Gratis-Nummer 0800 00 22 20.

Moderation: Barbara Bürer