«Ich schäme mich für meine Gedanken»

«Die Gedanken sind frei», sagt ein altes Volkslied. Und dennoch gibt es Gedanken, die wir lieber für uns behalten - weil sie unkonventionell sind, mit Normen brechen, gegen jene Moral und Ethik verstossen, mit denen wir gross geworden sind.

Im Telefontalk «nachtwach» bietet Barbara Bürer den Zuhörerinnen und Zuschauern die Gelegenheit, persönlichen beschämenden Gedanken und Fantasien in Worte zu fassen.

Schon vor der Live-Sendung kann die Redaktion über http://www.nachtwach.sf.tv bzw. http://www.nachtwach.drs3.ch kontaktiert werden. Und ab 23.00 Uhr am Montag, 25. April 2011 über die Gratisnummer 0800 00 22 20.

«nachtwach» wird auf SF 1 wiederholt: jeweils in der Nacht von Freitag auf Samstag um 03.30 Uhr.

 

Moderation: Barbara Bürer, Redaktion: Franziska von Grünigen