«Im Puff»

«Ich lebe im Puff», sagt der Messie - und weiss nicht, wie er das Chaos überwinden soll. «Ich arbeite im Puff», gesteht die Prostituierte - und erzählt von ihren Kunden.

«Wir gingen im Puff auseinander», berichtet das einstige Liebespaar - und hat es doch geschafft, sich wieder zusammenzuraufen. Im Telefontalk «nachtwach» sind die Leitungen offen für Puff-Geschichten aller Art: Für Sex-Arbeiterinnen, Puff-Mütter, Profi-Aufräumer und Chaoten.

Schon vor der Live-Sendung kann die Redaktion über http://www.nachtwach.sf.tv/ bzw. http://www.nachtwach.drs3.ch/ kontaktiert werden. Und ab 23 Uhr am Montag, 23. Mai 2011 über die Gratisnummer 0800 00 22 20.

«nachtwach» wird auf SF 1 wiederholt: jeweils in der Nacht von Freitag auf Samstag um 3:30 Uhr.