Sexuelle Verwirrung

 

Jenna Talachova: Geboren als Mann, jetzt Frau und Miss-Kandidatin.
Bildlegende: Jenna Talachova: Geboren als Mann, jetzt Frau und Miss-Kandidatin.

Wen liebe ich? Wie liebe ich? Was bin ich? In dieser Nacht öffnet der Telefontalk «nachtwach» seine Leitungen für Menschen, denen solche Fragen nicht fremd sind. Wie kann es sein, dass man zwar liebt, aber sexuell nichts empfindet? Kann man zwei Menschen gleichzeitig begehren? Was, wenn man nicht weiss, ob man sich zu Männern oder Frauen hingezogen fühlt? Wie ist es, als Intersexuelle zwischen den beiden Geschlechtern hin und hergerissen zu sein? Was, wenn der Körper nicht mit der Geschlechtsidentität übereinstimmt? In dieser Nacht kommen Menschen zu Wort, die sich Fragen rund um ihre Sexualität und ihr Geschlecht stellen.

Schon vor der Live-Sendung kann die Redaktion über nachtwach@srf.ch kontaktiert werden. Und ab 23.00 Uhr am Dienstag, 22. Mai 2012, über die Gratisnummer 0800 00 22 20.

«nachtwach» wird auf SF 1 wiederholt: jeweils in der Nacht von Freitag auf Samstag um 03.30 Uhr.

Moderation: Barbara Bürer