Inspirationen: Das Ensemble Intercontemporain in Paris

Das 31-köpfige Ensemble Intercontemporain unter seinem Chef Matthias Pintscher mit inspirierter Musik: Pintschers eigenes Werk bezieht sich auf den amerikanischen Dichter Edward Estlin Cummings, Aribert Reimanns «Nacht-Räume» auf Rainer Maria Rilke, und Hans Werner Henzes Kantate auf ein Gedicht aus «Les Illuminations» von Arthur Rimbaud.

Matthias Pintscher: A twilight's song
Anton Webern: Orchesterstücke op. 6
Arturo Fuentes: snowstorm
Aribert Reimann: Nacht-Räume
Hans Werner Henze: Being beauteous

Yeree Suh, Sopran
Ensemble Intercontemporain
Matthias Pintscher, Leitung

Konzert vom 13.02.15, Philharmonie Paris

Redaktion: Florian Hauser