Klavierissimo

Uraufführung von Kompositionsaufträgen des Musikkollegiums Zürcher Oberland.

Die Erfolgsgeschichte des KLAVIERISSIMO begann im Januar 2004. Damals hat das Musikkollegium Zürcher Oberland zum ersten Mal bedeutende Klaviersolisten zu einer konzentrierten Konzertfolge eingeladen. Die damals drei Konzerte fanden im Wochenabstand statt.

Heute geben sich hier während vier aufregenden Tagen Pianisten von Weltformat die Klinke bzw. die Tastatur in die Hand und in die Finger. Die Zahl der Musikliebhaber, die sich gleich den Generalpass kaufen, steigt von Jahr zu Jahr.

In der "Neuen Musik im Konzert" senden wir die Aufnahme vom 2. Februar 2013 aus der Kantonsschule Wetzikon mit der Pianistin Simone Keller. Sie spielt acht Uraufführungen von Pierre Favre bis Erika Rademacher.

Redaktion: Florian Hauser