Portraitkonzert Heinz Holliger

Der Komponist, Dirigent, Oboist Heinz Holliger, der 2019 seinen 80. Geburtstag feierte, ist einer, auf den der berühmte Satz von Arnold Schönberg bestens passt: «Der Mittelweg ist der einzige, der nicht nach Rom führt». 

In Holligers eigenen Worten: «Musik findet überhaupt nur an den Grenzen statt. In der Mitte gibt es nichts, was die Kunst interessieren könnte». Weil die Geigerin Patricia Kopatchinskaja ihm darin eine Seelenverwandte ist, war dieses Konzert eines zum Atem anhalten...

Heinz Holliger: Violinkonzert «Hommage à Louis Soutter»
Heinz Holliger: Romancendres, für Violoncello und Klavier
Bernd Alois Zimmermann: Sinfonie in einem Satz

Patricia Kopatchinskaja, Violine
Anita Leuzinger, Violoncello
Anton Kenjak, Klavier
Tonhalle Orchester Zürich
Heinz Holliger, Leitung

Konzert vom 29.11.19, Tonhalle Maag, Zürich (Focus Contemporary)

Das Konzert steht bis 7 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung:
- Als einstündige, kommentierte Sendung mit gekürztem Programm.
- Als ganzes Konzert, ohne Kommentar.

Beiträge

Redaktion: Florian Hauser