Zwei Klassiker der Moderne von Pierre Boulez und Edgard Varèse

Der fünfteilie Zyklus «Pli selon pli» für Gesangsstimme und Orchester von Altmeister Pierre Boulez ist eines seiner zentralen Werke.

Schwarzweissfoto: ein Mann mit Glatze
Bildlegende: Pierre Boulez auf einer Aufnahme aus dem Jahr 1968. Wikimedia/Joost Evers

Über lange Zeit ist es entstanden, immer wieder einmal revidiert worden - und so ist es nicht nur ein Portrait von Stephane Mallarmé, sondern auch ein Portrait von Pierre Boulez selbst.....
Dazu neue Welten: im riesengross besetztes Orchesterwerk «Amériques» von Edgar Varèse, das dem Publikum bis dahin nie gehörte klangliche Erfahrungen beschert und immer wieder mal unter einer Lärmlawine begräbt.....

Pierre Boulez: Pli selon pli
Edgard Varèse: Amériques

Marisol Montalvo, Sopran
Ensemble Intercontemporain
Orchester des Pariser Conservatoire
Matthias Pintscher, Leitung
Konzert vom 03.02.15, Philharmonie de Paris

Redaktion: Thomas Meyer