Timo – der Schreiner ...

... ist nebenbei Security Fachmann und arbeitet im Hotel seiner Eltern. Der 27-jährige Berner war auch an militärischen Einsätzen im Ausland beteiligt. Bei «Nigelnagelneu» ist er für die Holzarbeiten zuständig.

Porträtbild von Timo Schüpbach Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Timo wünscht sich für sein Schlafzimmer eine Schlafoase mit viel Naturholz. SRF

Ich bin schon seit ... 10 Jahren als Möbelschreiner tätig.

Beim Ausüben meines Berufes ... brauche ich viel Geduld, Perfektion und Improvisationstalent. Ein Auge fürs Detail und gute Menschenkenntnisse sind ebenso bedeutend.

Mein «Do it yourself»-Tipp:

«  Ein Hammer muss richtig in der Hand liegen!
Und wichtig: Verwende immer den richtigen Bit-
Schraubeneinsatz!  »

Timo
Schreiner

Einen «Nigelnagelneu»-Einsatz ermöglichen würde ich gerne ... in der Tauchschule von Remo Läng. Der Schweizer Extremsportler ist 2014 ohne Sauerstoffversorgung in 8000 Metern Höhe aus einem Heissluftballon gesprungen. Dies nur mit einem Wingsuit ausgerüstet. Damit stellte der 38-Jährige einen Rekord auf.

Timo kniet in einem weissen Lieferwagen, neben ihm steht eine Holzkiste mit Werkzeug. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Timo. Timo legt viel Wert auf eine gute Planung. SRF

Was mich bei der Arbeit zum Lachen bringt ... sind Wasserleitungen, Heizungen und Stromkabel, welche absolut nicht ordnungsgemäss verbaut sind.

Für «Nigelnagelneu» umgebaut hätte ich am liebsten mal ... eine Sauna mit richtig wohl riechendem Massivholz.