Buck Owens und der Bakersfield Sound

Am 12. August wäre Buck Owens 80 Jahre alt geworden. Als er im März 2006 nach einem Konzert überraschend starb, verlor die Country-Welt die Leitfigur des sogenannten «Bakersfield Sound».

Mit seiner aufgekratzten und weniger polierten Alternative zum Country-Mainstream aus Nashville machte Owens seine kalifornische Heimatstadt von den 1950er bis in die 70er Jahre zu einem Gegenpol im Westen - zum «Nashville West», wie das Öl- und Landwirtschaftszentrum im San Joaquin Valley auch genannt wurde.

«DRS 1 On the Road Again» lässt zu Owens‘ postumen Geburtstag aber auch die anderen Exponenten des «Bakersfield Sound» Revue passieren: Merle Haggard, Tommy Collins, Wynn Stewart, Red Simpson etc.

Gespielte Musik

Moderation: Joschi Kühne, Redaktion: Geri Stocker