Conway Twitty und Joe Stampley

Conway Twitty war mit seinen 40 Nummer eins-Hits zwischen 1968 und 86 lange Zeit der erfolgreichste Charts-Stürmer der Country-Geschichte. Am 5. Juni jährt sich sein Tod mit erst 59 Jahren zum 20. Mal. Joe Stampley war in den 70er und 80er Jahren ein konstanter Hit-Lieferant. Am 6. Juni wird er 70.

Chartstürmer Conway Twitty
Bildlegende: Chartstürmer Conway Twitty conwaytwitty.com

Was verbindet die beiden Künstler musikalisch? Sowohl Twitty wie Stampley begannen ihre Karrieren als RocknRoller, bevor ihr Herz für die Country-Musik zu schlagen begann. Twitty damals noch unter seinem bürgerlichen Namen Harold Jenkins machte seine ersten Aufnahmen 1956 im Sun Studio in Nashville. Nach ersten grossen Pop-Hits wagte der Mann aus Arkansas Mitte der 60er den riskanten Schritt ins Country-Business mit durchschlagendem Erfolg. Erst im 2006 brach George Strait seinen Hit-Rekord.

Joe Stampley aus Louisiana hatte seine ersten Erfolge Mitte der 60er Jahre als Sänger der Pop- und Rock-Formation The Uniques. Nach deren Ende zog er nach Nashville und landete bis Ende der 80er Jahre gegen 20 Top Ten-Hits an der Grenze von Country, Soul und Trucker-Romantik. 

Gespielte Musik

Moderation: Stefan Kohler, Redaktion: Geri Stocker