Die Country-Grammys und Garth Brooks zum 50. Geburtstag

Lady Antebellum - die 5-fachen Abräumer vom letzten Jahr - holten zwar auch gestern Sonntag wieder einen Grammy. Doppelt freuen durften sich diesmal aber Taylor Swift und das neue Duo The Civil Wars mit je zwei Gewinnen.

Garth Brooks.
Bildlegende: Garth Brooks. keystone

«On the Road Again» lässt in der ersten Stunde die jüngsten Country-, Bluegrass-, Folk- und Americana-Grammys Revue passieren.

Die zweite Stunde gehört dem grossen Geburtstagskind von letzer Woche: Megastar Garth Brooks feierte seinen 50. Mit 128 Millionen verkauften Alben steht er in den USA direkt hinter den Beatles und Elvis Presley. Garth Brooks hat die Country-Musik zu den Massen und in die Stadien gebracht, aber er war - und ist - definitiv kein Hype, sondern ein begnadeter Sänger und Songschreiber.

Gespielte Musik

Moderation: Regi Sager, Redaktion: Geri Stocker