Er lieh Johnny Depp seine Stimme

James Intveld übernahm 1990 in der Teen-Musical-Persiflage «Cry-Baby» von Kult-Regisseur John Waters die Gesangsparts von Johnny Depp. Und er profilierte sich auch regelmässig selber als Schauspieler.

Studio Gesangsaufnahme (Symbolbild)
Bildlegende: Studio Gesangsaufnahme (Symbolbild) Pixelio

Als Meister zeigt sich Intveld aber vor allem mit seiner eigenen Musik zwischen Retro-Country und Rock'n'Roll. Am 31. August gibt er in Zürich sein einziges Schweizer Konzert.

Seine Sporen verdiente sich Intveld in den 1980er Jahren in der alternativen Country- und Roots-Rock-Szene von Los Angeles ab. Er spielte bei den Blasters und mit Dwight Yoakam und lieferte mit seinem Song «Crying Over You» Rosie Flores 1987 den ersten Hit.

Sein grossartiges Debut-Album widmete er 1995 zum Andenken an seinen Bruder Ricky, der 1985 als Band-Mitglied beim tragischen Flugzeug-Absturz von Rick Nelson ums Leben gekommen war. «On the Road Again» stellt den unterschätzten Sänger, Songschreiber, Multi-Instrumentalist und Schauspieler vor und verlost Tickets. Zudem geben wir einen Überblick über die weiteren Schweizer Country-Konzert-Highlights der nächsten Wochen.

Gespielte Musik

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Geri Stocker