«Gone Country» - Rock- und Pop-Musiker setzen auf eine neue Karriere im Country

Im Song «Gone Country» nahm der eingefleischte Traditionalist Alan Jackson all die Rock- und Pop-Musiker aufs Korn, die mehr oder weniger plötzlich ihr Country-Herz entdecken und damit auf eine lukrative neue Karriere in Nashville setzen.

Jüngste Beispiele reichen von Rocker Aaron Lewis (Staind) über Darius Rucker (ex-Hootie & the Blowfish) und Jewel bis Jessica Simpson.

Das Phänomen ist nicht neu; in den 1970er Jahren sprangen John Denver und Olivia Newton-John auf den Country-Zug auf. Und bereits 1924 lieferte ein Operetten-Sänger den allerersten Hillbilly-Millionenhit.

«On the Road Again» bringt sie alle - und viel mehr - aufs Tapet.

Gespielte Musik

Moderation: Regi Sager, Redaktion: Geri Stocker