«International Bluegrass Music Awards» - die Gewinner der 20. Ausgabe

Die jährlichen «IBMA Awards» sind die Oscars der Bluegrass-Musik: die höchsten Auszeichnungen unter den Top-Virtuosen der mittlerweile stilistisch breit gefächerten rein akustischen Musik ihres «Erfinders» Bill Monroe in den 1940er Jahren.

Die grossen Abräumer der 20. Ausgabe sind dieselben wie im Vorjahr: Das Duo Jamie Dailey & Darrin Vincent mit ihren messerscharfen Harmonien wurden wiederum als Entertainer des Jahres und als beste Vokal-Formation ausgerufen - Dale Ann Bradley bereits zum dritten Mal als beste Frauenstimme. Dan Tyminski - die Stimme von «Man of Constant Sorrow» aus dem Film «O Brother, Where Art Thou?» - ist nach sechs Jahren erneut Sänger des Jahres.

«DRS 1 On the Road Again» bringt die wichtigsten Gewinner der 20. Awards-Show in Nashville vom letzten Donnerstag.

Gespielte Musik

Moderation: Joschi Kühne, Redaktion: Geri Stocker