Reba McEntire - der Star des 15. «International Festival of Country Music» in Zürich

1976 stand das Oklahoma-Cowgirl zum ersten Mal in den Country-Charts. Im 2010 verbuchte Reba McEntire ihren 25. Nummer eins Hit. Sie ist die erste Country-Solo-Künstlerin, die es als über 50-Jährige an die Spitze der Charts geschafft hat. Am 2. März gastiert sie im Zürcher Hallenstadion.

Reba McEntire beim Musik-Festival in Nashville, 2011.
Bildlegende: Reba McEntire beim Musik-Festival in Nashville, 2011. Keystone

Mit ihrer Erfolgsbilanz und Vorbildrolle wurde Reba McEntire letztes Jahr neu in die Country Music Hall of Fame aufgenommen. In ihrer mittlerweile 36jährigen Karriere baute die ehemalige Rodeo-Reiterin nicht nur auf ihre Stimmkunst und auf grosse Songs aus dem dramatischen Alltag, sondern bewies sich auch als Schauspielerin und gewiefte Geschäftsfrau.

«On the Road Again» blickt zurück auf ihrer Karriere und verschenkt Festival-Tickets.

Gespielte Musik

Moderation: Regi Sager, Redaktion: Geri Stocker