Rick Nelson - das «Teenage Idol» der 50er Jahre wäre am kommenden Samstag 70 geworden

Zwei Tage vor seinem 17. Geburtstag stieg er 1957 als Ricky Nelson zum ersten Mal in die Charts ein. Die Herzen der Teenager hatte er zuvor bereits zusammen mit seinem Bruder und seinen Eltern in der Fernseh-Familien-Sitcom «The Adventures of Ozzie and Harriet» erobert.

Mit süffigen Hits wie «Stood Up», «Poor Little Fool», «Teenage Idol», «Hello Mary Lou» oder «Travelin Man» stürmte er in den 50er und frühen 60er Jahren die Pop- und Country-Charts. Mit seinem 21. Geburtstag wurde Ricky erwachsen; als Rick Nelson feierte er 1972 mit «Garden Party» seinen letzten und vielleicht schönsten Top Ten-Hit. An Silvester 1985 starb er erst 45-jährig bei einem Flugzeugabsturz.

«On the Road Again» paart Rick Nelson mit einigen seiner Helden, Zeitgenossen und heutigen Fans.

Gespielte Musik

Moderation: Christian Zeugin, Redaktion: Geri Stocker