Stone Country

«Far Away Eyes» - die leicht ironische, wunderbare Liebeserklärung der Rolling Stones an die Country-Musik war 1978 eine der Glanznummern auf «Some Girls», dem erfolgreichsten Album ihrer Karriere.

Bildlegende: Keystone (Fotograf: Kevin Mazur)

Jetzt wurde der Klassiker neu aufgelegt - als Doppel-CD, ergänzt mit ein paar weiteren Country-Perlen unter 12 bisher unveröffentlichten Songs. Eine gute Gelegenheit, auch die weiteren «Country Connections» der Stones auszuloten.

Country-Rock-Pionier Gram Parsons‘ Freundschaft mit Keith Richards trug 1969 und 71 zu «Country Honk» und «Wild Horses» bei. Umgekehrt macht der moderne, rock-lastige Country-Mainstream gerne Anleihen auch bei den Stones. Und bereits 1997 ehrten Nashville-Stars unter der Überschrift «Stone Country» Englands beste amerikanische Band.

Gespielte Musik

Moderation: Christian Zeugin, Redaktion: Geri Stocker