Zum 100. Geburtstag des «Father of Bluegrass»

Bill Monroe, der Mann aus dem kleinen Flecken Rosine im US-Bundesstaat Kentucky, war einer der wenigen Künstler, die einen eigenen Musikstil «erfunden» haben.

Bildlegende: Keystone

Mandoline, Banjo, Gitarre, Fiddle und Kontrabass, knackige Soli, rasende Tempi und dazu die messerscharfen hohen Stimmharmonien: dies wurde mit der Vision von Bill Monroe und einer guten Prise Blues in den 1940er Jahren zum patentierten «High Lonesome Sound» der Bluegrass-Musik.

Am 13. September wäre Monroe 100 geworden; «On the Road Again» zollt ihm und seinen phänomenalen Bluegrass Boys einen 2-stündigen Tribut.

Gespielte Musik

Moderation: Christian Zeugin, Redaktion: Geri Stocker