Colum MacKenzie

Ein Mann mit dunkeln Haaren und Uniform. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gary Lewis als Colum MacKenzie. SRF / Sony Pictures

Laird und Oberhaupt des MacKenzie-Clans und Burgherr von Leoch, dazu Bruder von Douglas und Onkel mütterlicherseits von Jamie Fraser. Colum regiert über einen mächtigen Clan, ist jedoch vom Durchsetzungsvermögen seines Bruders abhängig, der als sein Nachfolger bereitsteht. Der Laird leidet am Toulouse-Lautrec-Syndrom (Pyknodysostose), einer seltenen, schmerzhaften Knochenerkrankung. Colum mag in seiner Beweglichkeit stark eingeschränkt sein, doch erweist sich in kritischen Situationen als umsichtiger wie unnachgiebiger Anführer.

Gary Lewis

1958 in Glasgow geboren, wurde der Schotte 2001 für seine Rolle als Vater von Billy Elliot im gleichnamigen Film erstmals für den britischen Filmpreis BAFTA nominiert. Gary Lewis ist in episch angelegten Kinofilmen wie Martin Scorseses «Gangs of New York» und Arthouse-Perlen wie Nicolas Winding Refns «Valhalla Rising» ebenso aufgetreten wie in bekannten TV-Produktionen wie «Prime Suspect» und «Silent Witness».