Die Suche

Staffel 1, Folge 14

Video «Die Suche» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Mit Jennys Hilfe gelingt es Claire, die Rotröcke zu finden, die Ian und Jamie auflauerten - doch von ihrem Geliebten gibt es keine Spur. Murtagh und Claire ziehen durch die Dörfer und Schankstuben, um Jamie zu finden. Von einem überraschenden Informanten erfährt Claire die entmutigende Wahrheit.

Jamie ist in die Gefangenschaft der Rotröcke geraten. Weil Ian verletzt zurückkehrte, will Claire alleine zu Jamies Befreiung aufbrechen. Jenny jedoch besteht darauf, sie zu begleiten, und leistet Claire als Spurenleserin gute Dienste. Tatsächlich gelingt es den beiden Frauen, das Lager der Engländer zu finden, doch ist MacQuarrie dort der einzige Gefangene. Um zu erfahren, weshalb Jamie nicht auffindbar ist, überfallen Claire und Jenny einen Kurier der Rotröcke. Damit auferlegen sie sich die schwierige Entscheidung, ob sie diesen Soldaten am Leben lassen.

Jenny muss Claire verlassen, um sich um ihr Neugeborenes zu kümmern. Im von Ian entsandten Murtagh Fraser erhält die Sassenach einen neuen, treuen Weggefährten. Der Schotte hält für aussichtslos, Jamie zu finden. Mit Claire durch das Land reitend versucht er vielmehr, Jamie aus seinem Versteck zu locken. Dazu macht Claire sich in den Dörfern als Heilerin nützlich, betätigt sich als Handleserin und tritt in Männerkleidern auf den Bühnen der Schankstuben auf.

Der Plan scheint zu funktionieren: Claire erhält von einem Fahrenden die Aufforderung übermittelt, zu einer Höhlenanlage zu eilen, die Jamie laut Murtagh bestens bekannt ist. Dort wird sie bereits erwartet - wenn auch von jemand anderem. Claire erfährt wohl, wo ihr Geliebter sich befindet, doch muss sie erkennen, wie unerreichbar ihr Traum von einem baldigen Wiedersehen ist.