Andreas Spering - von Cembalo ans Dirigentenpult

Mit seinen Opern-Aufnahmen von Händel und Haydn, seinem Spürsinn für Raritäten, z. B. Kantaten von Joseph Haydn, sowie als Leiter der Brühler Schlosskonzerte hat sich Andreas Spering weit über seine Heimatstadt Köln hinaus einen Namen gemacht.

Auch das Theater St. Gallen hat ihn zur Saisoneröffnung 2009/10 eingeladen. Im Gespräch erzählt Andreas Spering von seiner Faszination für das Instrument Orchester, sei's mit neuen oder historischen Instrumenten, aber auch von seiner Lehrzeit, als Orgel-Student bei Gerd Zacher und als Cembalist von Reinhard Göbels «Musica Antiqua Köln».

(Erstausstrahlung am 8. November 2009)

Redaktion: Andreas Müller-Crepon