Cembalist Andreas Staier schlägt Funken

Nur die Haare werden immer weniger - ansonsten schlägt Andreas Staier noch immer Funken auf Cembalo, Fortepiano und im Gespräch. Denn, so sagt der Musiker: «Das Alter macht mich nicht milder.»

Zum Beispiel würde er heute - wenn er könnte - gewisse Dinge in der alten Musik einfach verbieten lassen. So tun als ob z.B.: Darmsaiten aufspannen und glauben, das sei es nun...

Aber weil Andreas Staier eben kein musikalischer Diktator ist, wählt er den Weg der Gelassenheit.

Autor/in: Gabriela Kaegi