Geschichte(n) des Madrigals (2/2)

  • Sonntag, 4. Dezember 2011, 16:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 4. Dezember 2011, 16:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Montag, 12. Dezember 2011, 15:03 Uhr, DRS 2

Eigentlich sind es immer die gleichen Geschichten: Das Madrigal handelt immer von der Liebe, beziehungsweise qualvoll-geniesserisch vom Liebesschmerz, später auch unverhüllt von der Liebeslust. Dabei vertonen die Komponisten nicht irgendwelche Texte, sondern Literatur - gern von Petrarca.

Im Lauf der Entwicklung wird die harmonische Sprache immer mehr zum Reissen gespannt, bei Carlo Gesualdo, Claudio Monteverdi und Barbara Strozzi. Und das Madrigal - bisher rein italienisch - erweist sich nach 1600 auch als exportfähig.

Auskunft gibt Fred van der Kooij.

Autor/in: Roland Wächter