Louis Lortie: «Ich erwarte vom Künstler Risiko!»

Der Pianist Louis Lortie stammt aus Kanada, lebt heute aber in Berlin. Hier kann man ihn in seinem Stammlokal treffen. Er erzählt dann beim Frühstück zum Beispiel von seinem Refugium in den kanadischen Wäldern.

Der international gefragte, virtuose Ravel-, Liszt- und Chopin-Interpret klärt auch den Zusammenhang zwischen Virtuosität und Vulgarität.

Und er spricht davon, was ihn auf Trab hält: Neben der Musik von Liszt und Chopin sind das vor allem seine Kinder.

Erstausstrahlung am 11. März 2012.

Autor/in: Norbert Graf