Mit Intuition und Sensibilität: Jordi Savall im Porträt

Der Katalane Jordi Savall hat die Alte Musik mitgeprägt wie nur wenige. Sein Repertoire reicht vom Mittelalter bis zu Mozart, vom Sologambenstück bis zum grossen Chorwerk.

Dabei besteht Jordi Savall darauf, dass dabei nicht nur Forschungsarbeit, sondern viel musikalische Sensibilität vonnöten war und ist.

Thomas Meyer traf ihn für ein Gespräch in St. Gallen.

Autor/in: Thomas Meyer