Musik des «Kalevala» als Inspirationsquelle

  • Sonntag, 3. Oktober 2010, 16:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 3. Oktober 2010, 16:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Montag, 11. Oktober 2010, 15:03 Uhr, DRS 2

«Runolaulu», der Runengesang, war jahrhundertelang im finnischen Karelien die musikalische Ausdrucksform des Volkes: Die kultischen und lyrischen Lieder, Arbeits- und Heldengesänge, Hochzeitsreigen und Wiegenlieder wurden ausschliesslich mündlich überliefert.

Solange, bis der finnische Arzt Elias Lönnrot auf Forschungsreisen durch Karelien (dem heutigen Ostfinnland und Russland) Texte und Lieder der Volkssänger sammelte und 1835 als Nationalepos «Kalevala» publizierte. Seitdem haben sich Musiker aller Genres von den spannenden Heldengeschichten inspirieren lassen, vom Jazz über die Kinderoper bis hin zu fetzigen Crossover-Rhythmen.

Autor/in: Hildburg Heider