Simone Kermes: «Ich mag keine fetten Opernstimmen»

«Fette Opernstimmen» mag sie überhaupt nicht. Die deutsche Sopranistin Simone Kermes hat ein eigenes Klangideal. Vibratoarm, doch mit viel Power. Neben unbekanntem Repertoire aus dem Barock singt sie auch mal einen Song der Rockgruppe Rammstein, mit Kammerorchesterbegleitung.

Kermes ist viel gefragt zurzeit und singt wohl bald zuoberst am Sopranhimmel. Kaum vorstellbar, dass man ihr bei der Aufnahmeprüfung im Weimar der damaligen DDR nahe gelegt hatte, doch besser Schauspielerin zu werden.

Erstausstrahlung: 13. März 2011.

Autor/in: Benjamin Herzog