Unsere Viardot - zum 100. Todestag der grossen Künstlerin

Pauline Viardot (1821-1910) stammte aus der spanischen Musikerfamilie Garcia, ihre Schwester war die «unvergleichliche Malibran». Als Sängerin beeinflusste Pauline Viardot viele französische Komponisten, und sie war gefeierte Primadonna an der Italienischen Oper in St. Petersburg.

Später wirkte sie als Gesangslehrerin in Baden-Baden, wo sie auch ein privates Opernhaus führte. Ihr musikalisches Schaffen und ihr weitverzweigtes briefliches Netzwerk sind ein schillerndes und vielsprachiges Forschungsfeld. Birgit Kiupel hat sich auf Spurensuche begeben.

Autor/in: Birgit Kiupel