Das Vermächtnis von Claude Lévi-Strauss

Er war Ethnologe, Philosoph, Schriftsteller, Kulturkritiker und bewandert in den Künsten: Claude Lévi-Strauss gehörte zur Gattung der Universalgelehrten. Anlässlich seines Todes wiederholen wir ein Gespräch mit Ethnologe und Publizist Hans-Jürgen Heinrichs. 

Zum 100. Geburtstag von Lévi-Strauss vor einem Jahr entwarf Heinrichs ein lebendiges Porträt des französischen Gelehrten. Dabei untersuchte er die Aktualität von Lévi-Strauss' Denken. 

Das Vermächtnis des grossen Geistes ist enorm: Mit dem Strukturalismus hat Lévi-Strauss eine neue Sicht auf den Menschen entworfen und unser Verständnis von fremden Kulturen revolutioniert.

Erstausstrahlung: 28. November 2008.

Autor/in: Ina Boesch