Die Gulbenkian Stiftung, das inoffizielle Kulturministerium Portugals

  • Freitag, 19. September 2008, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 19. September 2008, 20:00 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 21. September 2008, 15:00 Uhr, DRS 2

Die «Fundação Calouste Gulbenkian» prägt das kulturelle Leben Portugals seit über 50 Jahren. Ihre Kunstsammlung füllt in Lissabon eines der schönsten Museen Europas.

Vor der Revolution von 1974 öffnete die Fondation wichtige Fenster zur Moderne im autoritär regierten, rückständigen Land. Welche Rolle spielt die enorm reiche Stiftung heute?

Was waren, was sind ihre weniger sichtbaren, doch umso effektiveren Aktivitäten? Was hat sie bewirkt?

Andreas Müller-Crepon hat sich in Lissabon umgehört - am Sitz der Stiftung, aber auch bei Persönlichkeiten wie dem Politiker und Historiker José Medeiros Ferreira und der Schriftstellerin Lídia Jorge.

Beiträge

Autor/in: Andreas Müller-Crepon