Du bist nicht allein – Erkundungen im Organismus Mensch

Es ist eine Illusion zu glauben, dass der Mensch ein weitgehend autonomes Wesen ist. Unsere Gesundheit, unser Wohlergehen hängt vielmehr und in hohem Masse davon ab, wie die Bewohner unseres Körpers sich verhalten.

S/W-Bild von Bakterien unter dem Mikroskop.
Bildlegende: Es kreucht und fleucht unter der Haut des Menschen - und das ist gut so. Colourbox

Etwa 100 Billionen Bakterien trägt jeder Mensch in uns. Bakterien aber sind bei weitem nicht die einzigen Besiedler des menschlichen Organismus, vielmehr kreucht und fleucht es tausendfach auf und in uns. Die vitalen Konsequenzen davon sind mehrheitlich positiv, ja sogar überlebenswichtig. Die damit verbundenen philosophischen Konsequenzen sind einschneidend und deshalb nicht nur einfach zu akzeptieren. (Wiederholung)

Autor/in: Bernard Senn