Kann Bio die Welt ernähren?

Immer mehr Menschen leben auf der Welt, die Lebensgewohnheiten verändern sich. Auch die Menüpläne der neuen Mittelschichten in den Schwellenländer werden üppiger. Ist biologischer Landbau die nachhaltige Alternative, um die Menschheit zu ernähren?

Bildlegende: Keystone

«Ja», sagt Urs Niggli. Er ist Geschäftsführer des renommierten Forschungsinstituts für biologischen Landbaus in Frick und unter anderem auch Professor an der ETH Zürich.

Moderation: Christoph Keller