Satire ernst nehmen. Chancen und Grenzen von Satire im Jahr 2017

  • Freitag, 12. Mai 2017, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 12. Mai 2017, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 14. Mai 2017, 15:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Satire statt Nachrichten, was absurd klingt entwickelt sich zu einem Trend. Da das Publikum Kabarettist(innen) für glaubwürdiger hält als Journalist(innen) vertraut es ihnen mehr. Daraus ergeben sich ganz neue Verantwortungen für die Satiriker(innen).

Nahaufnahme von Anny Hartmann bei einer Show.
Bildlegende: Anny Hartmann – Die Deutsche Kabarettistin diskutiert unter anderen über die Chancen und Grenzen der Satire. Imago/Horst Galuschka

Eine Diskussion mit Polit-Kabarettist(innen) aus drei Generationen.

Es diskutieren:
Anny Hartmann ist studierte Volkswirtin und hat nebst der Politik auch die Wirtschaft und das Bankenwesen im Blick. Ihr aktuelles Programm trägt den Titel "Ist das Politik oder kann das weg? Es verbindet messerscharfe Analysen unseres Systems mit tagesaktuellen Beobachtungen. Ihr Live-Publikum belohnt sie für aktives Mitarbeiten mit Schokolade.

Till Reiners hat bereits 26 Jahre jung angefangen politisches Kabarett zu machen. „Da bleibt uns nur die Wut hiess das erste Programm mit dem ihm sehr schnell der Druchbruch gelang. Das ist sechs Jahre her. Inzwischen ist er mit seinem zweiten Solo unterwegs, das er mit „Auktion Mensch betitelt hat.

Sibylle Birkenmeier und Michael Birkenmeier sind seit über 30 Jahren feste Grössen nicht nur der Schweizer Kabarettlandschaft. Sie touren derzeit mit den Stücken „Freiheit Gleichheit Kopf ab! und mit „Moment mal! Ein satirischer Blick von jetzt auf gleich. Ihre Spezialität ist die lustvolle Kombination satirischer Schärfe und musikalischer Vielseitigkeit.

Redaktion: Barbara B. Peter