Autorin Isabella Fischli und Bruno Vattioni, Chef Säntisbahn

  • Sonntag, 9. Juni 2019, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 9. Juni 2019, 10:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 9. Juni 2019, 22:08 Uhr, Radio SRF 1
Bildlegende: SRF1

Isabella Fischli (63) ist in Appenzell aufgewachsen. Schon früh entdeckt das Mädchen seine Liebe zu Sprachen und Geschichten – kein Aufsatz unter Note 6! Isabella zieht es früh in die Welt hinaus: Nach Irland zum Studium, später lebt sie glücklich in Wien. Isabella Fischli wird Autorin, erzählt etwa in einem Buch die Familiengeschichte von Alt-Bundesrätin Ruth Dreifuss. Sie wird Mutter von sechs Kindern. Ihrem ersten Kind geben die Aerzte kaum Chancen im Leben – doch die jungen Eltern kämpfen um das Leben ihres behinderten Sohnes, und überraschen die Aerzte. Die letzten Jahre lebte Isabella Fischli in Appenzell, nun zieht sie weiter.

Bruno Vattioni sagt, er hat einen der schönsten Arbeitsplätze auf der Welt – sein Büro liegt auf der Schwägalp, mit Blick auf das Säntismassiv. Als am 10. Januar dieses Jahres eine Lawine auf die Schwägalp donnert, sitzt er in seinem Büro. Bruno Vattioni hilft mit verschüttete Personen auszugraben. Bahn und Hotel sind beschädigt, alles steht still. Dennoch verspricht Vattioni allen Mitarbeitenden: wir werden niemanden entlassen. Im "Persönlich" erzählt der 62-jährige Vater zweier erwachsener Kinder, wie die militärische Karriere zum Oberst seinen Charakter geformt habe, und warum er gerne einmal die Schweiz zu Fuss durchqueren würde.

Die Talk-Sendung «Persönlich» von Radio SRF 1 kommt am Sonntag, 9. Juni live aus der Kunsthalle Ziegelhütte in Appenzell. Der Eintritt ist frei, Türöffnung: 9.00 Uhr, Beginn der Sendung um 10.00 Uhr.

Moderation: Daniela Lager