Die «Maultiertreiberin» und der «humanitäre Helfer»

  • Sonntag, 26. August 2018, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 26. August 2018, 10:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 26. August 2018, 22:08 Uhr, Radio SRF 1

Seit 40 Jahren ist Robert Keusen in 24 Ländern in humanitären Einsätzen tätig. Maultiertreiberin Neeltje van den Ham Bölsterli liebt Natur und Tiere über alles. Ihre Leidenschaft gibt sie auf herzliche Art anderen Menschen weiter.

Neeltje van den Ham Bölsterli und Robert Keusen (r) zu Gast bei Dani Fohrler
Bildlegende: Neeltje van den Ham Bölsterli und Robert Keusen (r) zu Gast bei Dani Fohrler SRF

Robert Keusen (65), Humanitärer Helfer

Ebolakrise, Naturkatastrophen, Kriegsgebiete, Armut:
Seit 40 Jahren ist Robert Keusen als Medizintechnik-Experte tätig und leistet humanitäre Hilfe. Anfangs beim «IKRK» später bei der «DEZA». Dabei kam es auch schon zu gefährlichen Situationen. Zwei mal wurde er zum Beispiel entführt. Seine Hauptfunktion: einheimischen Fachkräften beibringen, wie man medizinische Geräte und Verfahren korrekt bedient und einsetzt. Im Moment versorgt er in Bangladesch - unweit der Rohingya Flüchtlingslager - ein Spital mit dringend nötiger Infrastruktur und Fachwissen.

Während seinen Einsätzen malt Robert Keusen. Teils aus psychohygienischen Gründen, teils auch, um seine Achtung und seinen Respekt gegenüber Hilfsbedürftigen auszudrücken. Viele seiner Bilder hängen in seine Wohnzimmer. Von Daheim abreisen gehört zu seinem Alltag. Seine Partnerin versteckt ihm im Gepäck immer irgendwo einen kleinen Glücksbringer.

Neeltje van den Ham Bölsterli (65), Maultiertreiberin

Die gebürtige Holländerin ist im Alter von zwanzig Jahren in die Schweiz gekommen. Hier hat sie sich über beide Ohren verliebt. In die Natur, in die Berge und vor allem in ihren Toni. Seit 43 Jahren sind die beiden verheiratet und leben völlig abgeschieden auf 900m über Meer im hügeligen Luzerner Hinterland bei Willisau.

Auf dem «Kanzelberg» hat Neeltje van den Ham Bölsterli ihr Hobby zu einem Business gemacht. Mit Angeboten rund um das Maultierreiten lockt sie vor allem Kinder an, die nicht selten eine ganze Lagerwoche auf dem «Kanzelberg» verbringen. Mit viel Lebensfreude bringt die gelernte Landschaftsgärtnerin den Kindern die Natur näher und fördert den Bezug zu den Tieren. Die Hochsaison solcher Lagerwochen hat soeben stattgefunden. Dabei scheut sich Neeltje nicht, über Wochen selber im Massenlager bei den Mädchen im «Schopf» zu schlafen und dort auch mal für Ruhe zu Sorgen.

Die Radio SRF 1-Talksendung «Persönlich» kommt am 26. August live aus der Stadtmühle Willisau. Der Anlass ist öffentlich und der Eintritt frei. Türöffnung 09.00 Uhr, Beginn der Sendung 10.00 Uhr. Keine Sitzplatz-Reservation.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Dani Fohrler