«Persönlich» aus Freiburg

Katharina Kilchenmann begrüsst im «Café Culturel de l'Ancienne Gare» Claudine Brohy, Linguistin und Expertin für Zweisprachigkeit und den Physiker Olivier Küttel.

Olivier Küttel, Claudine Brohy und DRS 1-Gastgeberin Katharina Kilchenmann.
Bildlegende: Olivier Küttel, Claudine Brohy und DRS 1-Gastgeberin Katharina Kilchenmann. SRF

Claudine Brohy ist zweisprachig aufgewachsen und lebt in Freiburg, wo man Französisch, Schweizerdeutsch und «Bolz», eine Mischung aus beiden Sprachen spricht. Als Soziolinguistin weiss sie Bescheid über die Bedeutung der Mehrsprachigkeit und kennt Geschichte und Geschichten der Stadt und ihrer Bevölkerung.

«Senslerdeutsch» spricht Olivier Küttel. Er ist in einer grossen Familie in Tafers im Sensebezirk aufgewachsen und ist heute Direktor der Organisation EURESEARCH, welche über europäische Forschungsprojekte in der Schweiz informiert und berät. Mit dem Rennvelo pendelt er zwischen Freiburg und Bern und kombiniert mühelos die beiden Sprachregionen.

Redaktion: Katharina Kilchenmann