Theater und Kulinarik: Andrea Fischer Schulthess und Richard Kägi

  • Sonntag, 19. Mai 2019, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 19. Mai 2019, 10:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 19. Mai 2019, 22:08 Uhr, Radio SRF 1

Geregelte Arbeitzeiten kennen sie beide nicht. Die Autorin Andrea Fischer Schulthess ist neue künstlerische Leiterin des «Millers» Zürich. Richard Kägi sucht für «Globus» als sogenannter «Foodscout» weltweit nach kulinarischen Perlen.

Andrea Fischer Schulthess und Richard Kägi (l) zu Gast bei Dani Fohrler
Bildlegende: Andrea Fischer Schulthess und Richard Kägi (l) zu Gast bei Dani Fohrler SRF

Richard Kägi

«Foodscout» Richard Kägi spürt auf seinen Reisen um die ganze Welt verborgene kulinarische Köstlichkeiten auf. Er tut dies für «Globus», aber vor allem auch für seine eigene grosse Leidenschaft für alles Kulinarische. Ist er nicht auf Reisen, steht er am liebsten am Herd in seiner Küche.

Das Interesse für Speis und Trank hat sich beim ehemaligen Triathleten schon in der Kindheit gezeigt. Schon als Bub half er seiner Mutter gerne in der Küche. Und in der Schule hat er es fertig gebracht, statt mit den Jungs in den Werkunterricht zu gehen, mit den Mädchen den Haushalt- und Kochunterricht zu besuchen. Sein erster Beruf war Maschinenmechaniker, dann wurde Kägi Kellner, Discobetreiber, Weinhändler oder Reiseführer. Seit blad drei Jahrzehnten ist er unter anderem als «Foodscout» unterwegs.

Andrea Fischer Schulthess

Als künstlerische Leiterin des Theaterunternehmens «Millers» packt Andrea Fischer Schulthess gerade eine neue berufliche Herausforderung an.
Ihre Vielseitigkeit hat sie in der Vergangenheit in den unterschiedlichsten Tätigkeiten unter Beweis gestellt. Sie studierte Zoologie, war Zooführerin, Lehrerin, Barfrau, dann Journalistin und Mutter. Mit 40 hat sie ihr erstes Buch geschrieben.

Kinder spielen im Leben von Andrea Fischer Schulthess eine zentrale Rolle. Als Geschichten- und Märchenerzählerin weiss sie Jung und Alt zu begeistern. Mit ihrem Ehemann betreibt sie das «Minitheater Hannibal». Das Ehepaar stellt in diesem Projekt immer wieder gemeinsam neue Programme auf die Beine. Die ehemalige Biologielehrerin scheut sich auch vor schwierigen Themen nicht. So leistete sie schon in verschiedenen Ländern Südeuropas Flüchtlingshilfe.

Die Gesprächssendung «Persönlich» von Radio SRF 1 wird am Sonntag, 19. Mai 2019 live aus dem «Theater am Hechtplatz» in Zürich übertragen. Der Eintritt ist frei, Türöffnung ist um 9 Uhr, Beginn der Sendung um 10 Uhr.

Autor/in: Dani Fohrler