Zwei, die einst ausflogen: Susanne Schwarz und Matthias Aebischer

  • Sonntag, 22. März 2020, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 22. März 2020, 10:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 22. März 2020, 22:08 Uhr, Radio SRF 1

Bei Christian Zeugin lernen sich die Berner Berufs- und Laufbahnberaterin Susanne Schwarz und Matthias Aebischer, Nationalrat (SP) und ehemaliger Journalist, persönlich kennen. Beide Gäste wuchsen auf dem Land auf und beide zog es einst in die weite Welt hinaus.

«Persönlich» Gäste Susanne Schwarz und Matthias Aebischer zu Gast bei Christian Zeugin (l)
Bildlegende: «Persönlich» Gäste Susanne Schwarz und Matthias Aebischer zu Gast bei Christian Zeugin (l) SRF

Susanne Schwarz (58)

«Die Kindheit auf dem Land war schön», erzählt Susanne Schwarz. Sie wuchs auf einem Bauernhof in Madiswil (BE) im Oberaargau auf. Zuerst zog sie danach in die Stadt Bern: Hier arbeitete sie als Pflegefachfrau im Operationsbereich im Inselspital.

Mit 27 erfüllte sie sich ihren Traum und wurde Helikopterpilotin in San Francisco. Als Berufspilotin und Fluglehrerin trainierte sie auch angehende Helikopterpiloten in Florida.

Die Liebe führte sie schlussendlich zurück in die Schweiz. Hier absolveirte sie eine weitere Ausbildung zur diplomierten Berufs- und Laufbahnberaterin und vermittelt daneben in Kniggekursen gepflegte Umgangsformen für Menschen allen Alters.

Matthias Aebischer (52)

«Ich bin ein Landei», sagt Matthias Aebischer, der in Schwarzenburg (BE) als Sohn eines Lehrerpaars aufwuchs. Auch in zog es früh auf einer langen Reise um die Welt. In Puerto Rico verbrachte er eine Weile als Bademeister und war später als SRF Sportjournalist in allen Erdteilen im Einsatz.

«Der Wechsel in die Politk war ein Sollbruch», erzählt Matthias Aebischer, «da bin ich stolz drauf.» Seit neun Jahren sitzt er für die SP im Parlament. 

Matthias Aebischer ist Vater von vier Töchtern zwischen 0 und 20 Jahren und lebt in einer Patchwork-Familie mit der Zürcher Nationalrätin Tiana Moser (GLP), die drei Söhne in die Beziehung brachte.

Die Sendung findet aufgrund der aktuellen Situation ohne Publikum statt.

Moderation: Christian Zeugin, Redaktion: Christian Zeugin